Welche AirTrack Factory Heimgeräte Sind Für Dich Die Richtigen?

Von maarten • 5 Min. lesen

AirTrack-Factory-Home-Equipment

Werde In 5 Minuten Zum Heimgeräte-experten!

Wenn du selbst turnst, könnten die zahlreichen Optionen unserer Heimgeräte anfangs etwas überwältigend sein. Wenn du als Elternteil auf der Suche nach einem Heimgerät für deinen Sohn oder deine Tochter bist, könnten dich die vielen Trainingsgeräte, die man online finden kann, dazu verleiten, den Internetbrowser einfach wieder zu schließen und zu hoffen, dass dir noch ein anderes schönes Geschenk zum Geburtstag einfällt.
Zum Glück sind die verschiedenen Optionen, wenn man sie in einzelne Schritte zerlegt, doch recht überschaubar, und nach dem Lesen dieses Artikels kannst du dich bereits als Experte für AirTrack Factory Heimgeräte bezeichnen.

Der AirFloor Home Und AirFloor Home XL

Die AirFloors zählen zu unseren beliebtesten Geräten der AirTrack Factory Heimausrüstung. Beide Modelle haben eine Höhe von 10 cm (3,9″) und eine Breite von 1 Meter (3,3ft). Unterscheiden tun sich beide Tracks in der Länge. Der AirFloor Home hat eine Länge von 3 Metern und der AirFloor Home XL hat eine Länge von 5 Metern.
Was spricht für den einen oder den anderen Track? Als erstes könntest du dir eine ganz praktische Frage stellen, nämlich: Wie viel Platz hast du in deinem Haus oder Garten? Nicht jeder von uns wohnt in einem großen Haus oder hat einen Garten. Wenn dir also eher wenig Platz zur Verfügung steht, hast du für dich selbst bereits beantworten können, welches Modell sich besser eignet.
Wenn du genügend Platz für den AirFloor Home oder den AirFloor Home XL hast, gibt es einen weiteren praktischen Unterschied zwischen beiden Modellen. Der AirFloor Home eignet sich hervorragend für einzelne Tricks oder Variationen, wie z. B. Standing Tucks, Round Off Backflips für kleinere Sportler und Sprünge. Der AirFloor Home XL bietet genau die richtige Menge an zusätzlichem Platz, um auch Kombinationen turnen zu können und bspw. einen weiteren Flickflack auszuführen! Das ist insbesondere für die fortgeschrittenen Turner, Cheerleader oder Freerunner interessant.
Dein Leistungsniveau oder das Können deiner Söhne oder Töchter kann also auch eine wichtige Rolle dabei spielen, welches Gerät am besten zu dir oder deinen Kindern passt.

2 gymnasts tumbling on blue airfloor in garden
AirFloor Home gymnastics
DSC02262
2 girls tumbling outside on blue airfloor

Der AirTrack Spark

Der AirTrack Spark ist das größte und beste Modell in unserer aufblasbaren Heimgeräte-Produktlinie. Dieser AirTrack ist mit 1,4 m (4,6 ft) breiter und hat dieselbe Länge wie der AirFloor Home XL. Außerdem hat der AirTrack Spark eine Dicke von 20 cm (7.9″)!
Aber warum spielt die Dicke bei Heimgeräten eine Rolle? Hat der Track damit mehr Sprungkraft als die anderen Heimgeräte? Ja und nein. Der Unterschied in der Dicke bietet dir mehr Spielraum, wenn es darum geht, wieviel Druck dein AirTrack haben soll. Wenn er mit höherem Druck aufgepumpt wird, sind die Eigenschaften des AirTrack Spark genau wie beim AirFloor Home und beim AirFloor Home XL. Wenn du aber den Druck verminderst, ist die Federung weniger schnell und direkt (wie man es von einem Gymnastikboden kennt), sondern langsamer (eher wie bei einer Hüpfburg oder einem Trampolin). Daher muss die technische Fertigkeit nicht überragend sein, um trotzdem auf dem AirTrack Spark einen Salto sauber zu landen. Der Spark eignet sich aber auch perfekt für schwerere Nutzer oder diejenigen, die ihre Technik wirklich gut beherrschen und maximale Höhen erreichen wollen, wie z. B. Power-Tumbler sie brauchen.
Der AirTrack Spark kann also auch bei niedrigerem Druck verwendet werden, um neue Fertigkeiten einzuüben, und allmählich kann man dann den Druck erhöhen, bis die Übung sauber auf einem Turnboden ausgeführt werden kann!

AirTrack-Factory-Spark-01
DSC_7066
AirTrack-Factory-Sparkplay
DSC_6388

Das AirBoard und der AirBlock

Diese kleineren Elemente eignen sich hervorragend als Sprungbrett oder zum Üben von Saltos, für die man noch ein bisschen mehr Höhe braucht, um bei diesen gut zu landen. Diese Komponenten können auch als eigenständige Objekte verwendet werden, die mit einem Klettverschluss an der Unterseite befestigt werden. Du kannst diese kleineren Elemente auch einfach an deinem AirFloor Home oder AirFloor Home XL befestigen, um eine vielseitigere Trainingsfläche zu bauen.
Das AirBoard kann auch zum Anlaufen auf den AirFloor Home verwendet werden!

DSC_2302
DSC_6486
AirBoard gymnastics

Das Training Set Home Edition

Dieses Set ist eine Kombination aus dem AirFloor Home (XL), einem AirBoard und einem AirBlock. Das Set enthält alles, was du brauchst, um mehrere Höhen, Aufbauten oder Anläufe zu bauen, um eine voll funktionsfähige Turnfläche in deinem Haus oder Garten zu schaffen.

Der AirBeam

Dieser Track hat eine sehr spezifische Funktion: Mit dem AirBeam ist das Schwebebalken-Training nicht nur sicher – es macht vor allem Spaß. Der Balken ist für die meisten Turnerinnen das nervenaufreibendste Gerät. Viele haben schmerzhafte Erinnerungen an Balkenübungen, die nicht ganz nach Plan verliefen. Dabei ist der Balken ein wunderschönes Gerät, an dem die wahre Eleganz und Präzision einer Turnerin zum Ausdruck kommt. Um die Angst vor dem Balken abzubauen, haben wir den AirBeam entwickelt. Mit einer erhöhten Mittellinie, die genau der Breite eines Schwebebalkens entspricht, spürt die Turnerin genau, ob die Landung genau auf oder neben der Linie ist. Die Sicherheitszone verhindert das Verdrehen der Knöchel und gibt den Turnerinnen mehr Sicherheit bei der Ausführung ihrer Übungen. Darüber hinaus hat der AirBeam eine Federung, um den Turnerinnen das gewisse Mehr an Höhe zum Üben ihrer Kür zu geben.

Die AquaBag und der AquaBall

Die AquaLine wurde mit Ultimate Instability entwickelt. Diese Geräte eignen sich wunderbar für alle, die der Konkurrenz einen Schritt voraus sein wollen. Die AquaBags können zum Teil mit Wasser befüllt werden, damit sie an die Kraft des Sportlers, der sie benutzt, individuell angepasst werden können.
Es gibt drei Möglichkeiten, dieses Gerät im Training einzusetzen: indem man das Wasser ausbalanciert, gegen den Fluss des Wassers angeht oder sich mit dem Fluss des Wasser mitbewegt.
Das Ungleichgewicht, welches durch das Wasser erzeugt wird, kann die Unvollkommenheiten einer Bewegung verstärken. Eine einfache Kniebeuge, die mit dem AquaBag ausgeführt wird, wird selbst die besten Athleten dazu bringen, ihr Gleichgewicht zu verlieren, da das Wasser in die entgegengesetzte Richtung ihrer Bewegung fließt. Dies verbessert nicht nur ihre Bewegungsausführung; auf diese Weise werden auch kleine Stabilisierungsmuskeln trainiert, die Verletzungen vorbeugen können.
Darüber hinaus gibt es noch eine sehr schöne Aufwärm- oder Vitalitätsübung, bei der du dich mit dem Gewicht des Wassers im AquaBag oder Ball bewegst. Nutze die Dynamik mit sanften kreisenden Bewegungen und erwärme so sanft die Muskeln in deinen Armen, Beinen und im Rumpf. Diese faszinierende Übung würde Bruce Lee definitiv zum Lächeln bringen: „Be water my friend“.
Wenn du gegen den Fluss des Wassers angehst, entsteht ein Effekt, den die Bloodhound Gang (dein Vater wird die Band kennen) als „Feuer, Wasser, Brennen“ bezeichnen würde. Wenn du dein Training intensivieren willst, musst du nur das Wasser auf die gegenüberliegenden Seiten des AquaBag prallen lassen. Schon bald wirst du feststellen, dass dein Core dabei ordentlich brennt. Dieses Workout wird dich ganz schön außer Atem bringen.

Erfahren Sie mehr

Airfloor Home
peter-schimmel-product-expert-airtrack-factory
Mehr Hilfe Benötigt? Sprechen Sie Mit Einem Experten
AirSupport
0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer
    Continue to your country.
    Or choose your location